ALL-STAR CHALLENGE FINALIST PHOTO
light
CONTEST SUBMISSION
light
JULIEN VACCA
Landessieger
Switzerland

Beschreiben Sie bitte Ihre berufliche Laufbahn:
Ich entdeckte das Friseurhandwerk, als ich in einem Friseursalon in Belfort zu arbeiten anfing. Ich lebte in Frankreich, wo ich eine zweijährige Ausbildung machte, die ich jedoch sechs Monate vor der Abschlussprüfung abbrach. Ich fühlte mich damals in diesem Bereich nicht sicher. Dann arbeitete ich ein Jahr lang bei Peugeot. Dort wurde mir klar, dass ich das Frisieren liebe. Danach entschied ich mich, wieder ins Friseurhandwerk einzusteigen und besuchte eine private Fachschule. Seitdem möchte ich vor allen Dingen, dass die Menschen eines Tages etwas über meine Arbeit erfahren. Jetzt bin ich Manager bei Le Loft, einem Friseursalon in der Schweiz.
Was bedeutet die American Crew All-Star Challenge für Sie?
Der Wettbewerb All-Star Challenge bedeutet mir sehr viel, denn er bietet die Gelegenheit, sich den größten Friseuren anzuschließen, sich weiterzuentwickeln, eine Leidenschaft zu teilen und vor allem eine Marke zu vertreten, die ich sehr schätze. Außerdem gibt der Wettbewerb mir die Möglichkeit, meine Arbeit denjenigen zu zeigen, die mich beeinflusst haben.

BENUTZTE PRODUKTE ALL-STAR CHALLENGE-FINALISTEN-LOOK